Hilfsnavigation




Vandalismus an der Kleinschwimmhalle Söhlde; Zeugen gesucht 19.05.2016 


(Söhlde) In der Zeit vom 13.05.2016 bis 17.05.2016 sind unbekannte Täter auf das Flachdach der Kleinschwimmhalle geklettert. Dort zerstörten sie drei Lichtkuppeln, in dem sie Waschbetonplatten in das Innere der Schwimmhalle warfen. Dadurch wurde neben den Lichtkuppeln auch die neue Beckenumrandung beschädigt. Ob die Rauchwärmeabzugsanlage dadurch einen Schaden genommen hat, muss noch geprüft werden. Ferner ließen die Täter eine Waschbetonplatte auf der Rückseite der Schwimmhalle in Richtung Oberschuleingang runterstürzen. Diese schlug auf der Fensterbank auf und zerstörte eine der großen Glasscheiben. Der Gemeinde Söhlde ist dadurch ein erheblicher Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Ob die Kleinschwimmhalle, die in jüngster Zeit immer wieder Ziel von Vandalismus war, pünktlich zu Saisonbeginn öffnet, kann in Anbetracht der Schadenhöhe und der fehlenden Haushaltsmittel noch nicht gesagt werden. 

Deshalb bittet die Gemeinde Söhlde um Ihre Mithilfe. Zeugen, die Hinweise auf den/die Täter geben können oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben wenden sich bitte an die Gemeinde Söhlde, (Herrn Soffner, Tel. 05129-972-23) oder das Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth, Tel. 05063-9010. Für sachdienliche Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen, setzt die Gemeinde Söhlde eine Belohnung in Höhe von 1.000,00 € aus.

Alexander Huszar
Bürgermeister